ULLR Hygienekonzept 2020/21

ULLR Hygienekonzept 2020/21

 

Um einen gesicherten und geregelten Kursablauf unter COVID19 zu gewährleisten haben wir, unter Berücksichtigung der Vorgaben des deutschen Skilehrerverbandes (DSLV), der Bergbahnen und unseres Busunternehmens das ULLR Hygienekonzept erstellt.

Unser Ziel ist es dabei die Gesundheit unserer Teilnehmer und Schneesportlehrer zu schützen. Deshalb kann sich das Konzept während der Saison noch ändern um sich optimal den Gegebenheiten anzupassen.

Die sportliche Betätigung in der Natur spielt eine entscheidende Rolle zur körperlichen und geistigen Erholung. Der Aufenthalt in der frischen Luft unterstützt die positiv Wirkung auf den Menschen.

Sport und Bewegung in der winterlichen Natur erleichtert das Einhalten von Distanzregeln und reduziert das Infektionsrisiko.

 

Informationsmöglichkeiten

Aufgrund von COVID19 verzichten wir auf einen gedruckten Prospekt.

Wir werden Ihnen diesen gerne per Mail als PDF zusenden, des weiteren finden Sie Ihn auf unserer Webseite und auf Facebook.

Im Einzelfall können wir Sie auch am Tel. 0179/9686900  beraten.

 

Buchungsmöglichkeiten

Unser Kursangebot kann ausschließlich Online oder per Telefon gebucht werden.

https://www.ullr-skiundsnowboardschule.de/onlinebuchung/

 

Anreise

Hier gilt das Hygienekonzept des Busunternehmens.

Beim Ein- und Aussteigen werden wir eine Einbahnregelung anwenden, Einstieg nur vorne, Ausstieg nur hinten. Die einzelnen Kursgruppen werden wir zusammensetzen und jedem Teilnehmer wird ein Platz für die gesamte Kursreihe zugewiesen.

Beim Einstieg muss jeder Kursteilnehmer seinen Gesundheitszustand mit seiner Unterschrift bestätigen. Bei unter 18-Jährigen ist dies von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Eine Überprüfung durch messen der Temperatur behalten wir uns vor.

Ohne diese Bestätigung ist eine Teilnahme nicht möglich.

Während der gesamten Busfahrt ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes Pflicht. Wir empfehlen hierfür sog. „Buffs“, da sich diese schnell an- und ausziehen lassen.

(Eine Eigenanreise ist selbstverständlich möglich) Unsere Mitarbeiter werden selbstverständlich während der gesamten Busfahrt einen Mund-Nasenschutz tragen.

 

Kurs

In unseren Partner-Skigebieten gelten die dortigen Bestimmungen. Für alle Kunden ab 6 Jahren gilt auch hier in allen Bereichen, in welchen sich mehrere Personen gleichzeitig aufhalten (z.B. in den Skiliften, beim Gang zum Mittagessen oder auf die Toilette, etc.) das Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

Die Lehrer werden den direkten Blickkontakt mit dem Kunden vermeiden und sich mit dem Gesicht abwenden, sollte Nähe nötig sein (z.B. beim Einstieg in die Bindung etc.).

Die geltenden Abstandsregeln von 1,5 Metern werden auch bei stehender Gruppe (z.B. am Pistenrand) eingehalten. Auf dem Weg zur Mittagspause ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Zeitabläufe für das Mittagessen werden so organisiert, dass Staus vermieden werden.

 

Skirennen

Unsere Skirennen werden weiterhin stattfinden. Die Startintervalle werden optimiert.

Alle Zuschauer werden gebeten, einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten und sollte dies nicht möglich sein, einen Mund-Naseschutz zu tragen. Die Siegerehrungen erfolgen gruppenintern.

 

Änderungen im Kursablauf

Um möglichst wenige Änderungen in den Gruppen vornehmen zu müssen, bitten wir sie sich unsere Kursklasseneinteilung genau anzusehen und dann Ihr Kind einzuteilen und anzumelden. www.ullr-skiundsnowboardschule.de/kursklassen/

 

Stornobedingungen

Bei einer Absage des Kurses auf Grund behördlicher Vorgaben (z.B. Quarantäne, Schließung des Kindergartens/Schule etc.) haben Sie nach Vorlage entsprechender Bestätigungen zwei Möglichkeiten:

  1. Eine Gutschrift über den gesamten Kursbetrag für eine andere Kursbuchung
  2. Rückerstattung des Betrages abzüglich 30,- € Bearbeitungsgebühr

Für alle anderen Rücktritte gelten unsere bisherigen Storno-Bedingungen.